Hinweise zu evtl. bevorstehenden Ermittlungsmaßnahmen

Am vergangenen Wochenende ist es nach dem Pokalspiel gegen Atlas Delmenhorst bekanntlich zu sehr unschönen Szenen gekommen. Alle Werder-Fans mahnen wir mit Blick auf die zu erwartenden Ermittlungsmaßnahmen zur Besonnenheit. Die Polizei ist zu Identitätsfeststellungen berechtigt, soweit dies zur Aufklärung der Straftaten geboten ist. Dies könnte bei den kommenden Spielen zu Unannehmlichkeiten führen, die grundsätzlich … [weiter…]

Info-Veranstaltung am 21.05.2019: Neue Polizeigesetze

Die Grün-Weiße Hilfe informiert:

Neue Polizeigesetze – ein Anschlag auf die Bürgerrechte

Eine Welle von Polizeigesetz-Verschärfungen schwappt seit Monaten durch das Land. In Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und anderswo sind die neuen Regeln für die Polizei bereits beschlossen, meist begleitet von lautstarken Protesten der Zivilgesellschaft einschließlich vieler Fußball-Fan-Gruppen. Als nächstes an der Reihe ist nun Niedersachsen: Ab dem 1. Juni darf die Polizei gleich hinter der Bremer Stadtgrenze sogenannte Gefährder bis zu 35 Tage in Gewahrsam nehmen, heimlich Handys mit Staatstrojanern infizieren und auslesen, Kontaktverbote verhängen, elektronische Fußfesseln einsetzen und vieles mehr – das alles ohne Unschuldsvermutung.

Wir wollen aufklären und euch einen Überblick verschaffen: Wie unterscheiden sich die neuen Polizeigesetze in den verschiedenen Ländern, was bedeuten sie konkret für euren (Fußball-)Alltag und welchen anderen Gruppen sind besonders betroffen? Außerdem wollen wir einen Ausblick darauf geben, was uns vielleicht in Bremen droht. Denn am 26. Mai ist Bürgerschaftswahl und einige Parteien haben schon angekündigt, nach der Wahl auch das Bremische Polizeigesetz ändern zu wollen.

Am Dienstag, 21. Mai 2019, 19 Uhr
im Ostkurvensaal des Weserstadions

Die Veranstaltung ist kostenfrei und für Gäste offen!

Endlich e. V.

Das Amtsgericht Bremen hat uns nun endlich in das Vereinsregister eingetragen. Damit sind wir in der Lage, bei einer Bank ein Vereinskonto zu eröffnen. Sobald das erledigt ist, werden alle, die uns in den letzten Tagen einen Mitgliedsantrag geschickt haben, von uns wegen der Zahlungsmodalitäten kontaktiert werden. Wer noch kein Mitgliedsantrag abgegeben hat, sollte das … [weiter…]

Die Grün-Weiße Hilfe naht

Bald geht es los, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir rechnen quasi täglich mit der Bestätigung vom Amtsgericht, dass wir ins Vereinsregister eingetragen sind. Bremen hat dann endlich eine Fanhilfe, die euch mit Rat und Tat zur Seite steht, aus der Patsche hilft und euch über eure Rechte aufschlaut.

Doch du brauchst schon jetzt nicht einen Tag länger warten, sondern kannst ab sofort Mitglied bei der Grün-Weißen Hilfe werden und dir damit finanzielle Unterstützung für den Fall der Fälle sichern. Einfach online den Mitgliedsantrag ausfüllen – und du wirst noch in vielen Jahren mit der niedrigen Mitgliedsnummer auf deinem Mitgliedsausweis angeben können.

Du willst aktiv bei uns mithelfen? Noch besser! Sprich uns einfach an oder schicke uns einen Raben. Denn:

Grün-Weiße Hilfe is coming

Gedächtnisprotokoll

Wann machen Gedächtnisprotokolle Sinn? Grundsätzlich kann es sehr sinnvoll sein, möglichst zeitnah nach einer nicht gewollten Interaktion mit der Polizei ein Gedächtnisprotokoll anzufertigen. Dazu zählen Ingewahrsamnahmen, übergriffiges Verhalten der Polizei – unabhängig davon ob, ihr dabei physisch verletzt werdet oder nicht – oder auch „Anquatschversuche“ von Polizei/SKB außerhalb des Spieltags. Auch falls ihr in Hausdurchsuchungen … [weiter…]

Strafbefehl

Das Strafbefehlsverfahren ist ein verkürztes und schriftliches Verfahren, das eine „richtige“ Hauptverhandlung ersetzen kann. Gegen einen Strafbefehl kann innerhalb von zwei Wochen Einspruch eingelegt werden, es kommt dann zu einer tatsächlichen Verhandlung. Da der Strafbefehl nach Ablauf der sehr kurzen Einspruchsfrist rechtskräftig wird und wie ein Urteil wirkt, solltet ihr auf keinen Fall leichtfertig damit … [weiter…]

Erkennungsdienstliche Behandlung

Eine Erkennungsdienstliche Behandlung (ED-Behandlung) hat den Zweck, personenbezogene Informationen über dich zu erheben. Regelmäßig geht es dabei um Fotoaufnahmen deines Äußeren, Messungen oder um Fingerabrücke. In diesem Zusammenhang sind verschiedene Situationen denkbar. Zunächst kann es sein, dass die ED-Behandlung (mehr oder weniger) anlassbezogen und „spontan“ erfolgt, z. B. am Spieltag im Rahmen einer Festnahme. In … [weiter…]